Blutige Rauferei in 2er Buben WG - bin ratlos

Zusammengewöhnung ist nicht einfach...

Moderator: malthesa

Blutige Rauferei in 2er Buben WG - bin ratlos

Beitragvon giki » 05.09.2008, 11:27

Hallo,

da es hier immer so viele hilfreiche Tipps gibt, muss ich nun auch mal ausführlich fragen.

Also, wir haben mit 2 Rennerbuben begonnen, leider ist einer davon verstorben, wir haben dann 2 mit ca. 12 Wochen dazugegeben, wobei der eine Kleine sofort auf den Großen losgegangen ist. Haben es ein paar Mal in der TP versucht und dann aufgegeben. Der Große hat dann einen anderen jungen Partner bekommen, was so weit klappt.

Die zwei Kleinen waren glücklich und haben seit wir sie haben gekuschelt bis gestern :-( Vor einiger Zeit war breits einer der beiden am Auge verletzt (der kleinere, zartere, der auch immer nachgibt und kränkelt), mir ist aller dings damals keine Rauferei aufgefallen. Haben das Auge behandelt und es ist super verheilt.

Seit heute morgen ist allerdings aufgrund einer wilden Rauferei dasselbe Auge wieder verletzt, möglicherweise hat er auch Bißspuren unterm Ohr. Der andere ist unterm Kinn aufgebissen und hat den Kleineren auch gleich gejagt sobald er ihn gesehen hat.
Wir haben die beiden nun getrennt und so weit als möglich medizinisch versorgt. Der Kleinere sieht aber davon äußerst mitgenommen aus (schläft im Holzlaufrad statt im Nest), fressen tun beide aber.
Wir haben nun vor sie auf alle Fälle so lang getrennt zu lassen bis alles verheilt ist. Aber was ich danach mache, weiß ich nicht. Wir hatten bis jetzt noch nie arge Rangeleien und ich bin daher ziemlich ratlos.

Hab schon überlegt, den Kleineren zur anderen 2-Gruppe zu geben, da die 3 alle eher ruhig sind, hab aber Angst, dass das nicht klappt (unser Senior ist schon 3,5 Jahre alt und ich möcht ihn nicht zu viel stressen). Bliebe aber dann trotzdem noch die Frage was ich mit unserem Raufer mache (ich unterstell dem Stärkeren mal, dass er den Streit vom Zaun gebrochen hat)!?

Nun zu den Fragen:
Könnte eine Vergesellschaftung des Stärkeren mit einem Weibchen besser klappen? Wie lange sind Weibchen im Schnitt reproduktionsfähig (wir wollen keine Jungen!)
Sollt ichs nochmal wagen, die zwei zu vergesellschaften oder ist das Risiko für den Schwächeren zu groß?
Kommt es vor, dass der Gesunde den Kranken attakiert (falls er schon vorher was am Auge hatte, was ich aber nicht bemerkt habe). Wir hatten das mal bei unseren Wellensittichen, da hat der Gesunde den Kranken totgebissen :shock:
Habt ihr eine Lösung für mich :?:

Verzweifelte Grüße, Giki
giki
 
Beiträge: 32
Registriert: 13.01.2007, 19:15
Wohnort: Bezirk Mattersburg

Beitragvon malthesa » 05.09.2008, 15:55

Versuch mal sie in eine Box zusammen zu setzten. Wenn se noch nicht lange getrennt sind könnte das klappen. Dann lass sie mal 1-2 Wochen in einem kleineren Becken mit wenig einrichtung. Wenn das geht versuche es nochmal im großen mit ihnen.

Ich würde eher nicht versuchen den schwächeren zu den beiden anderen zu tun, mit etwas Pech zerbeissen sich die dann auch noch, kommt immer wieder vor. Kannst es ja mal mit Gitter versuchen, aber nicht wundern, wenn die beiden sich dann zerlegen.

Zu dem einzelenen würde ich eher einen Jungen buben tun, direkt von den eltern raus, sowas klappt normal sehr gut.

Weibchen müssen mind. 2,5 - 3 Jahre alt sein wenn du dir sicher sein willst dass sie nicht mehr werfen.
Bild

Lg Eli
Benutzeravatar
malthesa
Administrator
 
Beiträge: 1557
Registriert: 13.10.2004, 11:09
Wohnort: Wien

Beitragvon giki » 05.09.2008, 16:13

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort!

Also wärs am besten sie heut Abend gleich wieder gemeinsam in die Box zu setzen? Bin gespannt ob das klappt. Das Problem ist halt, dass der Schwächere im Moment auf dem einen Auge nichts sieht und daher sehr schreckhaft ist. Aber einen Versuch ist es wohl wert..

Vielen Dank und liebe Grüße, Giki
giki
 
Beiträge: 32
Registriert: 13.01.2007, 19:15
Wohnort: Bezirk Mattersburg

Beitragvon Mäuschen18 » 05.09.2008, 16:26

aalso prizipiell würd ich renner nciht trennen wenns nciht unbedingt notwendig ist. ich habe, pardon hatte eine 4er gruppe, mit 2 alten und 2 jungen. das ging eine halbe ewigkeit gut (1,5 jahre) doch dann hatts einen schweren kampf gegeben, wobei ein alter arg geblutet hat (sah aber schlimmer aus als es war) der war hald auch unterm auge, sehr arg zerbissen. ich hab sie einfach ein mein kleines terra, also alle 4 gesetzt. ohne einrichtung ohne nix, also schon mit streu. naaja da hat der eine den anderen bisschen gejagt, hat aber nach ein paar minuten aufgegeben. nach 3 tagen hab ich sie wieder ins große terra, ohne einrichtug gesetzt.
najanajana... also es hat wieder ein jahr alles gepasst, dann hatts wieder zoff gegeben. dann hab cih das wieder gemacht. und dan hatts wieder gepasst. leider ist jetzt der streithahn der alte gestorben... =( *heul*
naja also ich hab sie 2 mal insgesam kleiner und dan wieder größer setzten müssen.. also da war kein problem....
viel glück mit deine racker....
Mäuschen18
 
Beiträge: 44
Registriert: 26.08.2008, 10:54
Wohnort: Wien

Beitragvon giki » 06.09.2008, 07:42

Guten Morgen,

vielen Dank für eure Antworten!

Ich hab die beiden gestern Abend, wie ihr geraten habt, in die kleine Box gesetzt und siehe da, sie kuscheln wieder! Versteh die Kleinen mal einer :roll:

Ich hoffe, dass der Streit nun vorbei ist und lass sie noch bis morgen Abend da drin. Danach werd ich sie in einen kleinen Käfig übersiedeln.

Vielen Dank nochmal für eure rasche Hilfe, lG Giki
giki
 
Beiträge: 32
Registriert: 13.01.2007, 19:15
Wohnort: Bezirk Mattersburg


Zurück zu GESELLSCHAFTSRAUM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron