Ängstlicher Krümel

Zusammengewöhnung ist nicht einfach...

Moderator: malthesa

Ängstlicher Krümel

Beitragvon Caravaggio » 30.10.2009, 20:24

Hallo Leute,

hab jetzt seit 2-3 Tagen beobachtet, dass unser Krümel und Knopf sich seltsam benehmen. Es gibt keine Verletzungen, allerdings ist es so, dass wenn die Racker Freilauf bekommen, Knopf dermaßen hinter Krümel herjagt, dass sich dieser freiwillig! wieder in den Käfig verzieht und auf den Freilauf verzichtet bzw. wenn er sich ab und zu rauswagt sind ganz unterschiedliche Reaktionen da - entweder er läuft Knopf nach und riecht immer an ihm, oder er schaut wo Knopf ist und geht ihm so weit als möglich aus dem Weg oder flieht wieder in den Käfig. Auch ganz neu: Krümel hat am Gitter genagt, was er sonst nie macht.
Nachdem sie sich im Käfig nicht zoffen - zumindest hab ich noch nichts beobachtet - hab ich sie jetzt mal gemeinsam in die Transportbox gestopft und hoffe, dass sie dadurch ihren Streit beilegen können, da sie bis jetzt immer hervorragend ausgekommen sind und das, wo Knopf doch eine eher schwierige Maus ist(ist im übrigen der Alpha)
Habt ihr einen Tipp für mich? Ich fürcht mich nämlich ein bischen, dass Knopf den kleinen Krümel in einem unbeobachteten Moment "anfällt" - er ist doch recht bisswütig und ich hab ihn heute schon an meiner Hand hängen gehabt und wieder saftige Bisse davongetragen und das hat er schon ewig nicht mehr gemacht...
Caravaggio
 
Beiträge: 46
Registriert: 04.07.2009, 19:41
Wohnort: Tirol

Beitragvon summerday » 01.11.2009, 00:18

Also Auslauf ist mal ganz gestrichen (für immer würd ich sagen), aber das ist dir vermutlich eh klar ^^

Ganz sicher, dass da nicht plötzlich eine Beißerei passiert kannst du leider nie sein. Am sichersten wär jetzt sicher eine Kleinraum-VG, also einfach langsam wieder mehr Platz geben.

Allgemein pass ich bei so fragilen Gruppen immer auf, dass ich an der Einrichtung nichts plötzlich änder. Jeder Gegenstand kann schon Stress auslösen. Auslauf sowieso nicht, und nach jedem Ausmisten pass ich besonders gut auf.

Aber wenn der Auslöser für den Stress weg ist (in dem Fall wohl der Auslauf), kann es durchaus sein, dass sie ihr Leben lang friedlich bleiben. Aufpassen muss man dann spätestens wieder, wenn einer schwächer wird als der andere.

lg, Lena
Benutzeravatar
summerday
 
Beiträge: 197
Registriert: 20.03.2005, 10:23
Wohnort: Wien

Beitragvon krumelchen » 02.11.2009, 15:23

Hallo,

muss ich summerday zustimmen: Auslauf gestrichen und alles dafür tun damit sie sich wieder normal vertragen. Im ersten Moment hätte ich auch gesagt, weniger Platz und keine Einrichtung. Wobei ich vor Kurzem die Erfahrung gemacht habe, dass das nicht immer der richtige Weg ist.

Ich erzähle mal meine Geschichte und dann wisst ihr sicher was ich meine:
In einer 3er-Gruppe haben sich die zwei jüngeren im Kinnbereich bis zu den Vorderbeien zerbissen. Habe es allerdings erst ein paar Stunden später, als das Blut schon ganz trocken war, gemerkt und wenn ich das verklebte Fell nicht gesehen hätte hätte ich wahrscheinlich gar nix bemerkt, denn das Verhalten war normal. Dürte nur ein kurzer und extremer "Auszucker" gewesen sein.
Habe dann alle drei in eine Makrolonbox (ca. 35x25cm) gesetzt, nur mit Streu und ohne Versteck oder sonstiger Einrichtung. Nach ein paar Stunden hatte ich das allerdings wieder aufgegeben denn einer der Gebissenen ist immer nur ängstlich in einer Ecke gehockt. Augen weit aufgerissen und sehr starke und schnelle Flankenatmung und liegen oder schlafen habe ich ihn überhaupt nicht gesehen.
Das war demnach offensichtlich noch mehr Stress für ihn ...
Also habe ich - auf Eli's Rat - die drei wieder ins Becken getan, mit dem alten Streu und ohne Einrichtung. Da war natürlich 1-2 Tage aufpassen angesagt und zum Glück blieb es ruhig und der vorher so verschreckte hat sich sofort wieder normal verhalten.

Was ich damit sagen will ist, dass wenn Kleinraum für einen zu viel Stress ist ist auch das Becken ohne Einrichtung möglich. Das muss jeder individuell entscheiden weil ja jeder selbst seine Mäuse am besten kennt.
lg, Verena
Benutzeravatar
krumelchen
Administrator
 
Beiträge: 432
Registriert: 06.02.2005, 08:19
Wohnort: Wien 2

Kurze Info

Beitragvon Caravaggio » 08.01.2010, 17:46

Nur noch eine schnelle abschließende Info (da ich es selbst nicht mag, wenn man eine Geschichte mitverfolgt und dann nicht erfährt ob was geklappt hat oder nicht).
Knopf und Krümel bekamen unter strenger Aufsicht weiterhin Auslauf und haben sich dann mit der Zeit wieder beruhigt und sind im Großen und Ganzen wieder ganz nett zueinander - machen mittlerweile sogar Fellpflege, was ich früher bei den Zweien nie beobachten hab können. Es kann sein, dass sie nur im Käfig lebend, friedlicher wären, doch ich finde die Mäusln sollten auf jeden Fall rennen können und das geht in einem Käfig - auch wenn er 1m lang ist - nicht und wenn man sieht wieviel Freude sie am "Freigang" haben, würd ich mir wie ein Gefängniswärter vorkommen.
Trotzdem danke für eure Infos und Tipps.
Caravaggio
 
Beiträge: 46
Registriert: 04.07.2009, 19:41
Wohnort: Tirol

Beitragvon summerday » 08.01.2010, 18:23

Pass bitte trotzdem weiterhin sehr gut auf!

Ich hatte mal eine Gruppe mit ähnlichen Problemen. Ansich wunderbar friedlich, nur sobald sie Auslauf hatten, haben sie nach ein paar Minuten angefangen sich zu jagen und zu knäueln. Ab da war Auslauf gestrichen.

Als dann der ältere immer schwächer wurde wegen seines Alters, hat ihn der andere aus heiterem Himmel angegriffen. Sie hatten beide übelste Bissvereltzungen, der ältere noch schlimmer. Das ganze war schon recht gut verheilt, als ca. 2 Wochen später einer seiner Oberschenkelknochen quasi "zerbröselte" (ohne Verletzung o.ä.). War wohl das Resultat einer bösen Kombination von Stress und Alter... Ich hab ihn sofort einschläfern lassen müssen :(

Also bitte Vorsicht.
Benutzeravatar
summerday
 
Beiträge: 197
Registriert: 20.03.2005, 10:23
Wohnort: Wien

Beitragvon tom » 09.01.2010, 13:55

@krümelchen:
wie lange hat dann deine dreier-gruppe no zusammengelebt?
waren es weibchen oder jungs?
und wie blieb dann ihre "behausung"?

interessiert mich deswegen, weil ja bei uns eine dreier-gruppe mädels am 24.12 gestritten hatte, und sie jetzt wieder das ganze aqua, mit einem einrichtungsgegenstand haben und heute eine ebene mit sandbad bekommen werden! wenn das alles (natürlich in kleinen schritten) gut geht, sollen sie wieder ihren aufsatz und das große sandbad bekommen! denn da hatten sich die drei vor ihrem streit sehr wohl gefühlt!
tom
 
Beiträge: 60
Registriert: 21.09.2008, 16:02
Wohnort: wien 19

Beitragvon krumelchen » 09.01.2010, 19:32

Also meine drei Jungs von denen ich geschrieben habe waren ca. 2 Jahre zusammen (Papa + Sohn + Adoptivkind), sein Sohn war seit seiner Geburt bei ihm und das Adoptivkind war ca. 6 Wochen alt als er dazu kam.
Ich weiss nicht mehr wie lange sie dann im Becken ohne Einrichtung waren ... habe dann eben Stück für Stück (gesäuberte) Einrichtung wieder dazu getan und irgendwann dann das Becken wieder ganz frisch gemacht.

Dafür gibt es auch keine strengen Regeln.
Ich mache das meist nach Gefühl. Habe ich den Eindruck sie sind "gut" miteinander dann bekommens was dazu, sollte es dann wieder zu Zickereien kommen kommt die Einrichtung wieder raus ... und das spiel ich eben so lange bis sie wieder die ganze Einrichtung haben.
lg, Verena
Benutzeravatar
krumelchen
Administrator
 
Beiträge: 432
Registriert: 06.02.2005, 08:19
Wohnort: Wien 2

Beitragvon tom » 10.01.2010, 12:57

AHA!
na unsere drei sind ja mädels, geschwister, also von geburt auf zusammen! die beiden jungs die da damals, als wir sie gerettet hatten dabei waren, haben wir dann abgetrennt. einer davon is uns leider verstorben und den anderen haben wir dann mit unseren "alten" jungs (waren damals grad mal ein jahr) vergesellschaftet! (der kleine war damals grad mal ca 8-9wo alt) die VG hatte auch gut funktioniert und die waren jetzt auch knapp ein jahr zusammen! nur haben die sich leider auch gestritten und sitzten jetzt seit 25.12 im TG und wir glauben halt nicht mehr daß wir sie zusammenbringen werden :cry: ! (dabei waren die drei eigentlich ein gutes team!)
aber da werden wir weiter schauen und wieder mal versuchsweise die seiten tauschen beginnen! dann sehen wir weiter!

lg tom
tom
 
Beiträge: 60
Registriert: 21.09.2008, 16:02
Wohnort: wien 19


Zurück zu GESELLSCHAFTSRAUM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron