vergesellschaftung auf schwarz-weiß

Zusammengewöhnung ist nicht einfach...

Moderator: malthesa

vergesellschaftung auf schwarz-weiß

Beitragvon Munin » 24.05.2009, 09:06

hallo.
hab heute meine übriggebliebene Plum (schwarze, ältere von malthesa - danke nochmal!) mit der neu ins boot geholten Oskar (albino-mädel) zusammengetan.
vor einer woche haben wir das aqua abgetrennt und die jeweils auf eine seite gesetzt, danach öfters hin- und hergesetzt.
hatten die beiden dann heute auf meinem bett sitzen, war auch friedlich.
jetzt sitzen sie seit ca 4 stunden gemeinsam in einer seite des abgetrennten aqua. plum ist schon müde, oskar nervt rum und gräbt alles um. ständig schüttet sie die plum zu. eigentlich wird plum ignoriert, sie stellt sich oskar aber öfters in den weg, weil sie schmusen will, sie schmiegt sich unter oskar durch... dann trommeln sie wieder, stellen sich auch mal auf wie 2 feldhasen, die sich verkloppen wollen...inzwischen hab ich schon ein wodent wheel reingehängt, damit oskar was zu tun hat, aber das ist schon wieder uninteressant...
was kann ich noch tun? hatte eine weidenbrücke drin, zum verstecken, aber das gab gerangel. jetzt ist nur ein holzklotz drin, damit sie zum wasser kommen und ein holzhaus, dessen eingang zum glas gedreht ist, also da kommen sie nicht rein, das haus ist dafür da, dass der futternapf darauf nicht gleich verscharrt wird. es gibt also keine versteckmöglichkeiten, weil das auch nur gerangel gab. einer hat sich immer reingesetzt und rausgezwickt...
irgendwelche tipps?
Munin
 

Beitragvon krumelchen » 24.05.2009, 09:15

Hallo Munin,

ich finde das sieht doch schon recht gut aus!
Was jetzt wichtig ist dass Du Geduld hast. Sie sollen die erste Zeit jetzt keine Einrichtung haben mit der sie sich beschäftigen oder in der sie sich verstecken könnten (der Holzklotz ist OK). Ich weiss dass das manchmal für uns Körnchengeber nicht ganz einfach ist ;-)
Lasse sie jetzt mal im abgetrennten Becken und sobald sie auf einem Haufen schlafen kannst Du jeden Tag ein Stückchen mehr Platz geben. Und wenn sie das ganze Becken dann haben und es weiterhin ruhig ist kannst Du langsam beginnen ihnen Einrichtung zu geben. Jeden Tag ein bisschen mehr ... und natürlich mit der Zeit auch mehr Einstreu hinein.

Wünsche Dir dass es so gut weiter geht!
lg, Verena
Benutzeravatar
krumelchen
Administrator
 
Beiträge: 432
Registriert: 06.02.2005, 08:19
Wohnort: Wien 2

Beitragvon Munin » 24.05.2009, 09:30

hallo krumelchen! danke schonmal. das rad is wieder raus, oskar hat inzwischen kurz geschlafen, die plum wollt sich dazulegen, da is oskar wieder ausgeflippt.

jetzt gräbt oskar wieder in einem eck, plum legt sich (!) dazu oder drauf.während sie gräbt.
erinnert meine schwester aus die szene von "wall-e", als eve (nachdem sie die pflanze gefunden haben) ausgeknockt dasteht und wall-e seine finger in ihre hand legt, indem er ihre steife hand aufklappt :lol: und dabei festgeklemmt wird... :lol:

jetzt rangeln sie nicht, aber plum will einfach nur dazuliegen...
Munin
 

Beitragvon malthesa » 24.05.2009, 17:30

Wie läuft es denn jetzt? Hört sich ja ganz gut an!

Wall-E war echt witzig! Habs vor kurzem erst gesehen.
Bild

Lg Eli
Benutzeravatar
malthesa
Administrator
 
Beiträge: 1557
Registriert: 13.10.2004, 11:09
Wohnort: Wien

Beitragvon Munin » 28.05.2009, 17:27

hallö!
es läuft super.
anfangs war plum noch sooo zuwendungsbedürftig:
während oskar am glas scheuerte, lehnte sie kuschelnd an ihr dran.
so herzig!

oskar war zuerst sehr aufgeregt, hat stundenlang gescharrt, hüpf hierhin, hüpf dorthin - und die plum immer hinter ihr her, noch mit etwas abstand, aber mit der absicht zu kuscheln - und wurde ständig von oskar zugescharrt...

inzwischen hab ich schon 2x vergrößert, die weibsen liegen immer zusammen, (die plum sogar einmal auf der seite, aber hat geschlafen...puh!)
alles läuft gut. abends kriegen sie immer mal das sandbad rein, das geb ich aber wieder raus, weil sie alles zugraben.
dieses wochenende will ich das ganze becken nutzen, dann nach und nach einrichtung rein und wenn das hinhaut auch bald auslauf auf bett bzw. boden.
bin echt froh.
anfangs war auch unklar, ob oskar nicht evtl. trächtig ist, aber sie ist gestern auf plum aufgeritten und plum auch auf sie, heißt das dann, dass sie nicht tragend ist? oder einfach machtstreitigkeiten?
danke schonmal, munin

malthesa: danke nochmal für die plum, die hab ich ja so ca vor einem jahr von dir gekriegt :D
Munin
 

Beitragvon malthesa » 29.05.2009, 10:08

Ja wenn sie den Hintern heben, dh heißt sind dann sind sie nicht trächtig.

Bitte gerne, magst nicht mal Bilder zeigen?
Bild

Lg Eli
Benutzeravatar
malthesa
Administrator
 
Beiträge: 1557
Registriert: 13.10.2004, 11:09
Wohnort: Wien

Beitragvon Munin » 29.05.2009, 16:55

Hallo malthesa!

Bilder kommen noch, Upload funktioniert nicht.

Hab gerade das Trenngitter ganz entfernt.
Alles super soweit.
lg, munin
Munin
 

photos vergesellschaftung schwarz/weiß

Beitragvon Munin » 01.06.2009, 12:22

alles läuft super, die 2 picken aufeinander. wenn ich eine rausholen will, rennt die 2. her und nervt, bis ich sie wieder reinsetze. sie haben auch den schicht-arbeitstag übernommen. einer gräbt, einer schläft, dann wird liebkost, dann wird gewechselt.

hab nur 2 frühe photos zur hand...muss erst neue machen, aber die damen liegen grad nicht zusammen. (oskar gräbt um, plum schläft)

auf dem oberen bild sieht man plum mit julischka,
am unteren bild sieht man plum und oskar, noch mit trenngitter

Bild

die photos sind nicht so toll...mal schaun, ob sich die damen mal schön ablichten lassen...

heute mist ich aus, ich werd nur eine hälfte streu erneuern und ein paar häuschen usw reinstellen....
Munin
 


Zurück zu GESELLSCHAFTSRAUM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron